skip to Main Content

Case Study.   Schulungsfilm, Motivationsfilm.

Wissen ist Macht
Wenn das Büroteam gemeinsam weiterkommen soll.

Zur Einführung des elektronischen Personalausweis wurden wir von der Bundesdruckerei im Auftrag des BMI mit der Erstellung eines Schulungsfilms beauftragt, der den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in den Meldeämtern an unterschiedlichen „exemplarischen Kunden“ Fragestellungen rund um die elektronischen Dokumente verdeutlicht, mit denen sie im Kundenumgang konfrontiert werden könnten: Unwillen, Skepsis, Angst, Widerstand, technische Begeisterung oder Ablehnung.

Schulungsfilm BUNDESDRUCKEREI GmbH – Ausschnitt: Intro

Die Welt der Anderen

Vielleicht leben wir tatsächlich schon in einem postfaktischen Zeitalter, in dem die Wahrheit hinter dem Effekt zurücktritt. Auf jeden Fall sind wir heute sehr viel eher geneigt, die Parallelität verschiedener Lebenswelten anzuerkennen. Die Konsequenz daraus, das jeder Menschen in seiner eigenen, von ihm geschaffenen Realität lebt, ist die Herausforderung, mit der viele im täglichen Umgang mit Kunden umgehen müssen. Jeder Kunde muss heute dort abgeholt werden, wo er sich befindet – und das ist nun mal zuallererst seine ganz eigene Welt.

Die Mitarbeiter in den deutschen Meldeämtern begegnen jeden Tag einer ganze Reihe von diesen Welten. Sie müssen viel Verständnis entwickeln für unterschiedliche Bedenken, Befürchtungen, Ideen und Widerständen z.B. gegen die Einführung eines elektronischen Ausweises, auf dem digitale Daten gespeichert sind und ausgelesen werden können.

Schulungsfilm BUNDESDRUCKEREI GmbH – Ausschnitt: Beratung

Schulungsfilm mit beispielhaften Spielszenen

In dem von uns konzipierten Schulungsfilm verkörpern fiktive Kunden verschiedene mögliche Reaktionen und zeigen dann, wie die Mitarbeiter in dem ebenso fiktiven „Meldeamt Leerbach“ jeweils damit umgehen. Wir haben in enger Kooperation mit den Fachabteilungen der Bundesdruckerei das Drehbuch entwickelt, die Schauspieler gecastet und den ca. 30 Minuten langen Schulungs-Spielfilm produziert.

Dabei mussten in dem Film nicht nur die technischen Details stimmen, sondern auch dramaturgische Bögen die Zuschauer bei der Stange halten und unterhaltsame und komödiantische Storyelemente die Eindrücklichkeit der Beispielszenen verstärken.

Der Film ist in den Meldeämtern so gut angekommen, das wir drei Jahre später zur Einführung des elektronischen Reisepasses wieder mit dieser ebenso reizvollen wie verantwortungsvollen Aufgabe betraut wurden.

Schulungsfilm BUNDESDRUCKEREI GmbH – Ausschnitt: Finale
Back To Top
Suche